Aktuelles aus Erding

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 25.09.2018

    Jeder zehnte Erwachsene trägt Meningokokken-Bakterien im Nasen-Rachen-Raum, mit denen er Kinder anstecken kann – ohne es zu wissen! Das Leben von rund 300 Familien wird dadurch jedes Jahr auf den Kopf gestellt. Denn Meningokokken sind nicht ungefährlich. Sie können vor allem bei Säuglingen und Kleinkindern mit einem unausgereiften Immunsystem eine Hirnhautentzündung (Meningitis) oder Blutvergiftung (Sepsis) auslösen und innerhalb von 24 Stunden lebensbedrohlich werden.

    mehr »
  • 25.09.2018

    Kinder- und Jugendärzte sind alarmiert: Krankhaftes Übergewicht wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Sie setzen ihre eigene Agenda im Kampf gegen Adipositas bei Kindern und Jugendlichen auf - und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie.

    Von Anno Fricke

    BERLIN. In welche Familie ein Kind hineingeboren wird, entscheidet wesentlich über sein persönliches Gesundheitsrisiko: Das für Adipositas liegt mehr als viermal höher, wenn die Familie sozioökonomisch schlecht gestellt ist.

    mehr »
  • 24.09.2018

    Eine Diät mit kohlenhydratarmer Kost plus Formula-Präparaten hilft HbA1c, Blutdruck und Körpergewicht zu senken, ergab eine Studie. Die Effekte halten auch langfristig an.

    Von Wolfgang Geissel

    DÜSSELDORF. Typ-2-Diabetiker können von einer mit Formula-Diäten unterstützten kohlenhydratarmen Ernährung profitieren.

    mehr »
  • 24.09.2018

    Das Bundesamt für Strahlenschutz baut sein Messnetz zu ultravioletter Strahlung massiv aus.

    BERLIN/NEUHERBERG. Der Anstieg an Hautkrebserkrankungen ist für Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) ein Zeichen dafür, dass Empfehlungen für ein umsichtiges Verhalten zu Präventionszwecken allein nicht ausreichend sind. Dazu komme, so ihr Ministerium, dass der Klimawandel Deutschland mehr sonnige und heiße Tage beschere – und damit auch mehr krebserregende UV-Strahlung.

    mehr »
  • 21.09.2018

    Milchkonsum ist offenbar positiv mit dem Risiko für Akne assoziiert. Für eine Studie schauten sich die Forscher Daten von etwa 72.000 Patienten an.

    NINGBO. Die Verbindung zwischen dem Trinken von Milch und der Entstehung von Akne ist in diversen Studien untersucht worden. Teils war eine Assoziation zu erkennen, teils bestand ein Zusammenhang nur mit bestimmten Zubereitungen von Milch, und teils ließ sich keine Korrelation nachweisen.

    mehr »
  • 21.09.2018

    Dänische Datenbanken liefern bislang keine Hinweise auf eine erhöhte Krebsrate unter Patienten, die möglicherweise verunreinigtes Valsartan eingenommen haben.

    Von Thomas Müller

    ODENSE. Die großen skandinavischen Patientenregister und -datenbanken haben einen unschlagbaren Vorteil: Es lässt sich relativ schnell überprüfen, ob medizinisch relevante Ereignisse Spuren in der Bevölkerung hinterlassen. So schlug vor wenigen Wochen der Skandal um mit Nitrosamin verunreinigtes Valsartan hohe Wellen.

    mehr »
  • 20.09.2018

    Allgemeinmediziner spielen bei der Aufklärung zu Hörhilfen eine zentrale Rolle. Für jeden zweiten Hörgeräteträger in Deutschland dienten sie auch als Informationsquelle – weit vor Dr. Google und Medienrecherche.

    Von Matthias Wallenfels

    mehr »
  • 20.09.2018

    Bundessozialgericht gibt einem Versicherten recht, der nach wochenlangem Warten für eine Behandlung ins Ausland geht.

    KASSEL. Lehnt eine gesetzliche Krankenkasse einen Leistungsantrag verspätet ab, darf sich der Versicherte die Behandlung auch im Ausland beschaffen. Er ist dann nicht mehr an die zugelassenen Leistungserbringer der gesetzlichen Krankenversicherung gebunden, wie das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied.

    mehr »
  • 19.09.2018

    Die Digitalisierung bringt Fortschritte und Chancen für die Behandlung von zuckerkranken Patienten, findet Professor Hellmut Mehnert. Welche das sind, erläutert der Diabetes-Experte in seiner Kolumne.

    Von Professor Hellmut Mehnert

    Unentdeckten Diabetes mellitus früher als bisher erkennen, Schulungen optimieren oder auch Patienten helfen, die mit ihrer Krankheit nicht recht weiterkommen: Das sind nur einige Chancen, die die Digitalisierung der Diabetestherapie bieten kann.

    mehr »
  • 19.09.2018

    Nur der Klinik-Strukturfonds wird aus Kassen- und Steuermitteln finanziert. KV-No-Chef Bergmann hält das für ungerecht.

    Von Ilse Schlingensiepen

    DÜSSELDORF. Der Strukturfonds, mit dem die Kassenärztlichen Vereinigungen Maßnahmen zur Sicherstellung der ambulanten Versorgung finanzieren, sollte besser von den Krankenkassen und aus Steuermitteln finanziert werden statt aus Mitteln der Gesamtvergütung. Dafür hat sich der Vorsitzende der KV Nordrhein (KVNo), Dr. Frank Bergmann, bei der Vertreterversammlung in Düsseldorf ausgesprochen.

    mehr »
  • Pflege - Empfehlungen

Geschlossener Nutzerbereich